Die Psychologie des Investierens

In diesem Artikel kläre ich Dich über die psychologischen Fehler auf, die Du beim Investieren begehen kannst. Weiters erkläre ich Dir verschiedene Methoden, wie Du diese Fehler umgehen kannst.

Welche psychologischen Fehler gibt es?

  • Emotionales Investieren:

Der größte psychologische Fehler an der Börse ist das sogenannte emtionale Investieren. Dies bedeutet nichts anderes als Investemententscheidungen (buy, hold, sell) zu betreiben, die durch starke Emotionen ausgelöst werden. Solche Emotionen könnten zum Beispiel Angst, Gier und übertriebene Freude sein. Die gefährlichsten davon sind Angst und Gier. Durch diese beiden Emotionen wird das meiste Geld verloren.

Assets, mit denen Emotionen, meist Freude, einhergehen zu kaufen, ist auch ein emotionales Verhalten und kann extrem gefährlich für Dein Geld sein. Ich kaufe keine Starbucks Aktien, obwohl ich gerne Kaffee trinke!

  • Rückschaufehler

Der Rückschaufehler ähnelt sehr stark dem Glas-Kugel-Denken. Zu glauben, dass ein Ereignis, das bereits eingetroffen ist und von den Du das Ergebnis bereits kennst, vorhersehbar gewesen wäre, wird als Rückschaufehler bezeichnet.

  • Glas-Kugel-Denken

Das Glas-Kugel-Denken beschreibt den Glauben daran, dass man ein Ereignis vorhersehen kann, bevor es eingetroffen ist; zum Beispiel ob ein Aktienkurs kurzfristig steigt oder fällt.

Welche Methoden gibt es, diese psychologischen Fehler zu umgehen?

  • Portfolio Manager

Du kannst die Verantwortung an einen „professionellen“ Portfolio Manager übergeben und ihm die Arbeit machen lassen. Der Vorteil dabei ist, dass Du dabei keine psychologischen Fehler begehen kannst, da Du nicht selbst die Investmententscheidungen triffst. Die Nachteile sind das Schaffen von Abhängigkeit und hohe Gebühren.

  • Robo Investing

Mittlerweile gibt es Unternehmen, die Dir einen virtuellen Portfolio Manager zur Verfügung stellen. Auch bei dieser Methode zahlst Du hohe Gebühren, da Unternehmen bekanntlich auf Gewinnoptimierung aus sind.

  • Eigenes System

Die meiner Meinung beste Methode ist das Schaffen eines eigenen Systems, das Deine Investmententscheidungen triffst. Dies schaffst Du durch die Kombination von verschiedenen Investmentstrategien. Realisieren lässt sich dies durch Analysen, die Du entweder selbst, oder eine Software für Dich erledigt.

Wenn Du mehr über das Investing und Unternehmertum lernen möchtest, empfehle ich Dir diese Bücher zu lesen.

Dein Investment Amad€

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

2 Gedanken zu „Die Psychologie des Investierens“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s