Die 5 wichtigsten Traffic Quellen für deine Website

Um mit deiner Website Geld zu verdienen bzw. ein passives Einkommen zu generieren, brauchst du Besucher bzw. Traffic auf deiner Website. Denn wenn niemand deine Website besucht, werden deine Links nicht angeklickt und du machst keinen Umsatz. Das gleiche Prinzip gilt auch für das Offline-Geschäft: Ein Ladenbesitzer, der keine Kundenströme in seinen Laden bringt, geht pleite. Daher ist deine Hauptaufgabe als Websitesbesitzer, Traffic auf deinen Websites zu generieren. In diesem Beitrag nenne ich dir die 5 wichtigsten Traffic Quellen, die Besucherströme auf deine Website bringen.

Facebook

Das Thema Facebook fällt unter den Begriff Sozial Media Marketing, was nichts anderes bedeutet als sich eine Marke auf sozialen Netzwerken aufzubauen. Facebook eignet sich dafür optimal. Einerseits kannst du eine Facebook Seite erstellen, die auf deine Website verlinkt. Auf dieser Facebook Seite kannst du dann auch regelmäßig deine Artikeln veröffentlichen. Andererseits gibt es auf Facebook zu nahezu allen Interessensbereichen Facebook Gruppen. Auf diesen Facebook Gruppen kannst du dann deine Artikeln teilen und dir so eine Marke bzw. eine Expertise und Fans im Internet aufbauen, die regelmäßig deine Website besuchen, um deine Artikeln zu lesen.

YouTube

YouTube kannst du auf zwei verschiedenen Arten nutzen, um deinen Traffic zu erhöhen:

  • Videos in deine Artikeln einbetten.
  • Unter deinen eigenen YouTube Videos auf deine Website verlinken.

YouTube eignet sich gerade für Anfänger perfekt als Traffic Quelle. Denn um auf YouTube Traffic zu erzielen, ist kein größeres Wissen notwendig. Du nimmst einfach Videos zu einem bestimmten Thema auf, stellst sie auf YouTube und verlinkst unter den Videos auf deine Website. Diese YouTube Videos kannst du dann auch auf deiner Facebook Seite posten und in Facebook Gruppen teilen.

Google

Suchmaschinen bringen dir automatisierten Traffic; d.h. du brauchst nicht ständig, wie beim Sozial Media Marketing, aktiv sein, um deinen Besucherstrom bzw. Traffic aufrecht zu erhalten. Um auf den Suchmaschinen gut zu ranken ist SEO (Search Engine Optimization) notwendig. Weil Google mit einer Marktbeteiligung von ca. 80% die relevanteste Suchmaschine darstellt, werde ich auf meinem Blog auf diese Suchmaschine eingehen.

Andere Blogs

Durch die Verlinkung anderer Blogs auf deine Website, können diese auch Traffic für dich erzeugen. Der Vorteil dabei ist, dass Google diese Backlinks positiv in sein Ranking einfließen lässt. Diese Verlinkungen kannst du durch einen Gastartikelaustausch, Linkaustausch oder einer Blogparade verwirklichen. Dafür ist natürlich Networking notwendig.

PPC

Durch PPC (Pay-Per-Click) Marketing kannst du auf Facebook und auf Google (Google Adwords) bezahlte Werbung schalten, die Traffic auf deine Website bringen. Dies würde ich dir als Anfänger jedoch noch nicht empfehlen, weil du durch schlechtes PPC Marketing viel Geld verlieren kannst. Wenn du jedoch schon etwas Erfahrung gesammelt hast und dir die Grundkenntnisse über PPC angeeignet hast, ist dies die perfekte Möglichkeit, um deinen Traffic auf deiner Website zu erhöhen.

Dein Investment Amad€

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

Ein Gedanke zu „Die 5 wichtigsten Traffic Quellen für deine Website“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s