Anwedung deiner Aktien Investmentstrategie – Überwachung und Controlling

In meinem letzten Artikel Wie du dir deine Aktien Investment Strategie für die Börse erstellen kannst habe ich dir bereits erklärt, wie du dir deine eigene Aktien Investment Strategie durch das Zusammenwürfeln verschiedener Kennzahlen erstellen kannst. Die leichteste Methode ist, die Levermann Strategie als Basis zu nehmen und diese dann nach deinen eigenen Bedürfnissen anzupassen – ich persönlich verwende die unveränderte, originale Levermann Strategie, um meine Aktien zu analysieren. Am Ende des Blogartikels kannst du wieder eine Excel Tabelle, in der die Levermann Strategie von mir bereits vorprogrammiert worden ist, anfordern. Diese Excel Tabelle verwende auch ich für meine Aktien Analysen.

In diesem Blog Artikel meines Investment Blogs werde ich vertieft in die Anwendung der auf Kennzahlen beruhenden Investment Strategie, wie es die Levermann Strategie ist, eingehen. Dabei werde ich besonders die Arbeit nach dem Kauf der Aktien hervorheben.

Ist die Arbeit nach dem Kauf der Aktien vorbei?

Natürlich nicht! Schließlich möchtest du nicht nur Aktien kaufen, sondern diese auch wieder mit einem entsprechenden Gewinn verkaufen. Deshalb gibt dir diese Investment Strategie eine genaue Anleitung, was nach dem Kauf der Aktien zu tun ist, um den Ereignissen entsprechend an der Börse reagieren zu können.

Die Levermann Strategie ist eine aktive Investment Strategie!

Damit möchte ich dir sagen, dass bei der Levermann Strategie ein gewisser Zeitaufwand anfällt. Denn du musst deine Aktien immer wieder analysieren, um den perfekten Zeitpunkt zum Verkauf deiner Aktien bestimmen zu können (genau kannst du das natürlich nicht voraussagen). Wenn du investieren und dich zurücklehnen möchtest, musst du in ETFs investieren. Durch eine passive Investment Strategie ist der Zeitaufwand geringer, dafür ist die Rendite schmäler.

Welche Arbeit fällt bei der Levermann Strategie an?

In diesem Absatz gebe ich dir eine Checkliste, durch die du genau kontrollieren kannst, welche Kennzahlen du in welchen Abständen neu analysieren musst:

  • Qualität:
    • Return on Equity (RoE) – jährlich
    • EBIT-Marge – jährlich
    • Eigenkapitalquote – jährlich
  • Bewertung:
    • KGV 5 Jahre – alle 2 Wochen
    • KGV aktuell – alle 2 Wochen
  • Stimmung:
    • Analystenmeinungen – alle 2 Wochen
    • Relative Reaktion auf die Quartalszahlen – quartalsmäßig
  • Momentum:
    • Gewinnrevisionen – jährlich
    • Kurs heute gegenüber 6 Monate – alle 2 Wochen
    • Kurs heute gegenüber 12 Monate – alle 2 Wochen
    • Kursmomentum – alle 2 Wochen
  • Technik:
    • Dreimonatsreversel – monatlich
  • Wachstum:
    • Aktuelles Gewinnwachstum – jährlich

Newsletter abonnieren und eine Excel Tabelle zur Auswertung der Levermann Stratgie kostenlos sichern:

Dein Investment Amad€

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

2 Gedanken zu „Anwedung deiner Aktien Investmentstrategie – Überwachung und Controlling“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s