Die 10 besten Finanz-Blogger Deutschlands und warum du sie lesen solltest

Die 10 besten Finanz-Blogger Deutschlands und warum du sie lesen solltest

Auf meinem Investment Blog geht es primär um Aktien Investment Strategien. Jedoch interessierst du dich sicher auch für andere Finanz Themen.

Deshalb stellst du dir die Frage: „Welche Finanz Blogger gibt es noch?“

In den letzten Monaten habe ich mich immer wieder mit anderen Finanz Bloggern ausgetauscht. Und habe auch den einen oder anderen Gastartikel verfasst. Im Zuge dessen möchte ich dir meine 10 Favoriten der deutschen Finanz Blogger vorstellen.

Sie sind so unterschiedlich, dass sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und auf ihrer Weise „speziell“. Sie besitzen alle ein Alleinstellungsmerkmal. Das macht sie so besonders. Doch sie sind nicht nur einzigartige Blogger, sondern haben sich ein enormes Finanz Wissen angehäuft. Dieses Wissen möchten sie mit dir teilen!

Diese Liste ist keine Rangliste! Ich stelle dir nur die 10 besten Finanzblogger Deutschlands vor. Wer von ihnen der beste ist, liegt bei dir.

  1. Aktien Investment Blog

Sebastian vom Aktien Investment Blog ist im Laufe der Zeit nicht nur ein echt guter Freund von mir geworden. Er ist auch ein hervorragender Blogger und Investor.

Der Aktien Investment Blog ist ein waschechter Börsenblog. Er stellt vor allem Grundlagen der Börse und seine Aktien Investment Strategie vor. Das ganze würzt er mit ein bisschen Börsenpsychologie.

Sebastian ist ein starker Vertreter des passiven Investierens. Deshalb geht es auf seinem Finanz Blog auch hauptsächlich um ETFs. Jedoch stellt er sich auch Fragen, wie: „VW-Aktien kaufen?“

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Sebastian mit seinen zarten 17 Jahren schon einiges auf die Beine stellt.

Auf dem Aktien Investment Blog werden auf jeden Fall noch viele Gastbeiträge von mir folgen. Verfolge ihn um keinen davon zu verpassen!

2. Smart-reich-werden.de

Jan von Smart-reich-werden.de konnte schon in jungen Jahren viel Erfahrung an der Börse sammeln. Seine erste Aktie kaufte er im Alter von 12 (!) Jahren. Mittlerweile lebt er in seinen Zwanzigern.

Die Hauptthematiken dieses Blogs sind finanzielle Freiheit und passives Einkommen. „Wie komme ich zu einem passiven Einkommen?“, ist eine seiner Grundfragen.

Um diese zu beantworten, stellt er immer wieder verschiedene Wege zum passiven Einkommen vor.

Einer davon ist seine passive Investmentstrategie. Durch das Investieren in ETFs schafft er sich ein passives Einkommen, das keinen großen Zeitaufwand braucht. Dadurch kann er sich mehr um das Geldverdienen und um diesen Blog kümmern. Und hat dadurch mehr Kapital zum Investieren zur Verfügung.

Jan geht jedoch nicht nur den passiven Investment Ansatz. Er investiert außerdem in Dividendenaktien. Dabei geht es ihm nicht um die Dividenden an sich. Er sieht die regelmäßige Auszahlung von Dividenden als Qualitätsfaktor für eine Aktie.

Besonders spannend an Jan´s Blog finde ich die Herangehensweise an das Thema passives Einkommen. Bei diesem Thema hat er ein paar nette Tricks auf Lager!

3. Finanzdurchblick

Kilian von Finanzdurchblick stellt die Finanz Welt gerne mal auf den Kopf. Das liebe ich an seinem Blog!

Mit Themen wie „Der große Dividendenirrtum“ rebelliert er gegen die ganze Investment Szene. „Er ist ein echter Punk!“, würde Gerald Hörhan sagen.

Abgesehen davon vermittelt er auf seinem Blog finanzielles Grundwissen. Wie sorge ich für meine Rente vor? Welches Arbeitsverhältnis ist profitabler – Angestellter oder Unternehmer? Welche finanziellen Fehler solltest du nicht begehen?

Mit diesen Themen solltest du dich beschäftigen, bevor du überhaupt an das Investieren denken kannst.

Du fragst dich: „Warum?“

Ganz einfach, weil du kein Geld investieren kannst, wenn du keines hast.

Daher rate ich dir die finanziellen Grundlagen auf diesem Blog nachzulesen.

4. Sauerkraut und Zaster

Alexandra von Sauerkraut und Zaster vermittelt alles, was du über die finanzielle Freiheit wissen musst. Du möchtest zufrieden die finanzielle Freiheit erlangen? Dann bist du auf ihrem Blog genau richtig.

Vom Sparen bis zum passiven Investieren sind alle Themen abgedeckt.

Besonders gut erklärt sie das Sparen ohne einen schlechteren Lebensstandard zu erlangen. Ohne verzichten zu müssen. Davon kommt auch ihr Motto: Zufrieden in die finanzielle Freiheit.

Auch ich konnte mir von ihr schon einige Spartipps abschauen.

Meiner Meinung nach ist das Sparen ohne Verzicht für die finanzielle Freiheit extrem wichtig. Denn wenn du auf zu viel verzichtest, verlierst du deine Motivation. Verlierst du deine Motivation, wirst du dein Ziel nie erreichen!

Besuche ihren Blog und erlange mit ihren Tipps „zufrieden die finanzielle Freiheit“.

5. Finanz Glück

Nico von Finanz Glück investiert in zwei Anlageklassen – in den Aktienmarkt und in Immobilien.

Im Aktienmarkt legt er sein Geld passiv an. Dadurch möchte er Zeit und Mühe sparen. Auf seinem Blog berichtet er in seiner Aktienmarktserie über seine persönliche Herangehensweise an das passive Investieren. Er geht aber auch auf die Basics ein. Wie zum Beispiel den Zinseszinseffekt.

Dafür investiert er deutlich mehr Zeit in seine Immobilien, was auch deutlich Sinn macht. Nico besitzt bereits zwei Wohnungen.

Auf seinem Blog beschreibt er den Weg zu seiner ersten Wohnung. Seine Gedankengänge sind dabei, wie immer, sehr gut beschrieben.

An seinem Blog Finanz Glück gefällt mir besonders der ausgefallene Schreibstil. Als Leser fühlt man sich in seinem inneren Monolog gefesselt. Solche Artikeln liest man nicht alle Tage!

6. Reich-mit-Plan.de

Alex von Reich-mit-Plan.de machte sich mit dem Namen Dividenden-Alarm einen zweiten Namen. Denn darüber geht es hauptsächlich auf seinen Blog.

Jedoch berichtet Alex auch über das Investieren in die verschiedensten Rohstoffe. Zum Beispiel schreibt er, wie du durch Silbermünzen Steuern sparen kannst.

Alex schreibt sehr praxisorientiert und stellt auch sein eigenes Aktien Depot vor.

Du interessiert dich für die Dividenden Strategie? Dann bist du auf Reich-mit-Plan.de genau richtig.

7. Finanzwesir

Albert von Finanzwesir konzentriert sich gezielt auf die Grundausbildung der Börse. Vom Finden des richtigen Brokers bis zu einem Geld-im-Griff-Plan ist alles dabei.

Auf seinem Blog gibt Albert seine Überzeugung der passiven Anlagestrategie weiter. Er erklärt, warum er die passive Investment Strategie bevorzugt. Und erklärt, wie er an diese herangeht. Das ganze natürlich stilvoller verpackt als ein Weihnachtsgeschenk.

Vor allem sein Themenrückblick ist in der Finanz Blog Szene relativ bekannt. Jeden Freitag fasst er zusammen, was auf den anderen Blogs passiert ist. Ich bin leider darin noch nicht vorgekommen. Aber das kann sich ja noch ändern. 😉

8. Finanz Traum

Der Finanz Traum ist in Sachen Themenvielfalt relativ breit aufgestellt. Von seiner Aktien Investment Strategie bis zu seinem Online Business ist auf diesem Blog alles zu finden.

Das Spezial-Thema dieses Blogs sind aber Nischenseiten. Mit diesen kennt er sich besonders gut aus und erzielt auch bereits mit seinen eigenen Nischenseiten  Einnahmen. Seine Artikelserie dazu gefällt mir besonders gut.

An der Börse investiert er, wie viele andere Finanz Blogger, passiv. Dadurch lässt er sein Geld für sich arbeiten. Und das ohne großen Aufwand.

Auch in Sachen Immobilien hat sich dieser Blogger bereits versucht und vermietet seine erste Wohnung.

Ich konnte mir besonders von seinen Tipps zu Nischenwebseiten etwas abschauen. Für den Fall, dass ich auch einmal mit diesem Business Modell Geld verdienen möchte, habe ich mich auf seinem Blog darüber informiert.

9. Aktienboss

Der Aktienboss ist ein wahrer Boss des passiven Investierens. Daher ist meiner Meinung nach sein Name zutreffend.

Auf seinem Blog deckt er wirklich alle Themen ab, die du über das passive Investieren wissen musst.

Transparent wie er ist, berichtet er auf seinem Blog nicht nur über die Vorteile vom passiven Investment Ansatz. Und lobt diese Investment Strategie nicht bis zum Himmel. Sondern schreibt auch von den Nachteilen von ETFs. Diese Nachteile spiegeln auch meine Gründe, warum ich nicht in ETFs investiere, wieder.

Ich persönlich schätze vor allem die transparente Art des Aktienboss. Er behauptet nicht, dass sein Weg der einzig richtige ist. Und schrieb auch bereits über andere Investment Strategien.

10. Finanzrocker

Daniel vom Blog Finanzrocker hat mittlerweile einen Finanz Allrounder geschaffen. Dieser Blog generiert eine große Beliebtheit und viele Besucher.

Anfangs ging es in seinen Artikeln vor allem um Aktien. Mit seinem Artikel über die Aktie Adidas schaffte er den Durchbruch.

Ab diesem Zeitpunkt streute er seine Artikeln auf immer mehr verschiedene Finanz Themen. Zum heutigen Zeitpunkt hat er sogar einen Artikel über Marketing.

Vor kurzem veröffentlichte er außerdem sein Buch Jetzt rocke ich meine Finanzen selbst! auf Amazon.

Besonders erfreut mich, dass der große Finanzrocker die gleiche Aktien Investment Strategie wie ich verflogt: die Levermann Strategie. Auf seinem Blog befindet sich auch bereits ein Artikel über die Levermann Strategie.

Egal für welche Finanz Themen du dich interessierst. Der Finanzrocker ist immer ein Muss!

 

Welcher Finanz Blog ist dein persönlicher Favorit?

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

9 Gedanken zu „Die 10 besten Finanz-Blogger Deutschlands und warum du sie lesen solltest“

  1. Hallöchen Phillip,

    eine schöne Lise die du da zusammengestellt hast, da ist für mich der ein oder andere Blog dabei, welchen ich selbst nicht kannte und indem ich gleich mal herumstöbere, danke dafür !

    Viele Grüße

    Der Geldnerd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s