Warum verwende ich die Levermann Strategie? – ein Brief an meine Emotionen

Warum verwende ich die Levermann Strategie? – ein Brief an meine Emotionen

Hallo Leser!

Ich weiß, du bist nicht der Empfänger dieses Briefes. Aber die Message geht trotzdem an dich.

Denn für wen schreibe ich alle diese Artikeln?

Nicht für mich. Auch nicht für Google. Sondern für dich.

In diesem Artikel erkläre ich dir, warum ich die Levermann Strategie zu meiner Investment Strategie gemacht habe. Und das auf die ein wenig andere Art. Ich schreibe einen Brief an meine Emotionen. Nebenbei werden dir ein paar Grundregeln der Börsenpsychologie begegnen.

Du möchtest mehr Details zur Levermann Strategie? Dann lese doch meine Artikelserie Ist die Levermann Strategie meine nächste Investment Strategie?.

Nun fangen wir an…

Liebe Emotionen!

Am Tag meiner Broker Anmeldung haben wir uns kennengelernt. Ich habe mit euch euphorisch nach Aktien gesucht. Und mit euch diese Aktien „objektiv“ bewertet. Doch in Wahrheit wart ihr der Anreiz dafür, dass ich nach Bestätigungen meiner Aktien Analysen gesucht habe.

Ich wollte wie Warren Buffet meine Aktien Analysen selbst durchführen. Und habe mir die Geschäftsberichte durchgelesen. Doch wie hätte ich die Aktien objektiv miteinander vergleichen können?

Ich habe mir zwar verschiedene Kennzahlen für meine Analysen ausgesucht. Und so gut es mir möglich war, meine Aktien bewertet. Aber objektiv war das nicht. Denn meine Emotionen haben mich daran gehindert.

Täglich habe ich dank euch, Emotionen, verspannt auf mein Depot gekuckt. Ich wollte wissen, was sich getan hat. Dass ich mich kurz vor einer Kurskorrektur befand, wusste ich natürlich damals noch nicht. Ohne euch hätt ich mir viele Nerven erspart!

Ich war ja auch erst ein Anfänger. Die paar You-Tube Videos und Bücher, die ich mir reinzog, machten mich auch nicht allwissend. Wie ich zu glauben schien. Danke Emotionen, dass ihr mich in diesem Glauben alleine gelassen habt!

Ich konnte nicht ohne euch. Und trotzdem wusste ich nach einiger Zeit, dass ich euch loswerden muss, meine Emotionen!

Ich beschäftigte mich immer tiefer mit der Börsenpsychologie – die Wissenschaft seine Emotionen loszuwerden.

Niemand ist anhänglicher als ihr, Emotionen. Doch nach dem Lesen von etlichen Büchern zeigten sich erste Erfolge. Ich wurde gelassener.

Und schließlich kam der entscheidende Zeitpunkt. Die Kehrtwende  meiner Börsenpsychologie. Der Sieg über meine Emotionen. Der Sieg über mich selbst.

Da ich mich intensiv mit den verschiedensten Investment Strategien auseinandersetzte – Das mache ich auch heute noch. – stieß ich auf das Buch von Susan Levermann: Der entspannte Weg zum Reichtum.

In diesem Buch schreibt die frühere Fondsmanagerin über ihre Strategie, die Levermann Strategie. Diese Strategie brachte ihr unter anderem einen Preis für den besten deutschen Aktienfonds über 1 und 3 Jahre in Deutschland ein. Auch Karrieretechnisch brachte sie die Levermann Strategie in die Wolken: Zuletzt war sie als Senior Fundmanager und Director der DWS tätig. Der größten deutschen Fondgesellschaft.

Mich hat diese Strategie ab dem Lesen dieses Buches fasziniert. Aktien lassen sich dadurch objektiv miteinander vergleichen. Und es können Ranglisten erstellt werden. Perfekt! Ich bin sowieso ein Fan von Daten.

Auf die Frage „Was ist die Levermann Strategie?“ werde ich in diesem Artikel nicht näher eingehen. Denn dazu habe ich bereits eine Artikelserie erstellt. Ziehe sie dir rein, wenn du Zeit hast!

In diesem Artikel möchte ich auf die interessante Frage eingehen: „Warum habe ich mich für diese Investment Strategie entschieden?“

Weiter geht es mit dem Brief…

Emotionen!

Ich weiß ihr wart ein treuer Begleiter. Aber die Levermann Strategie ist mein neuer Freund. Ihr fragt euch jetzt sicher:  „Warum?“. Immerhin seid ihr immer für mich dagewesen. Doch aus folgenden 3 Gründen habe ich mich für die Levermann Strategie entschieden:

Grund #1: Hallo Objektivität – Tschau Subjektivität!

Dieser Grund gefällt mir persönlich am besten. Denn ich kann endlich Aktien miteinander objektiv vergleichen. Und Listen erstellen.

Wie soll ich auch wissen, welche Aktie ich kaufen soll? Wenn ich sie nicht miteinander vergleichen kann?

Die Levermann Strategie macht es möglich!

Wie ist das möglich?

Die Levermann Strategie nutzt dazu 13 Kennzahlen. Welche das genau sind, kannst du in meiner Artikelserie Ist die Levermann Strategie meine nächste Investment Strategie? nachlesen.

Was bringen mir nun diese Kennzahlen?

Ein System, das auf Kennzahlen beruht, ist IMMER objektiv!

Du fragst dich, warum?

Zahlen lügen nicht. Und das schöne an sie ist: Sie lassen sich nicht schön reden. Nicht verdrehen. Und nicht anders interpretieren.

„Investieren ist Rechenstift.“ – Gerald Hörhan

Denn was bei welchem Zahlenergebnis zu tun ist, wird auch von der Levermann Strategie vorgegeben. Sogar die Diversifikation!

Die genauen Angaben erhältst du wie gesagt in meiner Artikelserie Ist die Levermann Strategie meine nächste Investment Strategie?.

Aber dann muss ich doch gar nichts mehr tun?

Das ist ja das Schöne daran.

Grund #2:  Tschau Emotionen!

Mit diesem Brief verabschiede ich mich von meinen Emotionen. Und das solltest du auch machen!

Nutze die Levermann Strategie, um dich selbst zu schlagen!

Aber warum schalte ich durch die Levermann Strategie meine Emotionen aus?

Schuld daran ist die Objektivität!

Mit der Levermann Strategie ist es unmöglich, psychologische Fehler zu begehen. Vorausgesetzt du hältst dich an ihre Vorgaben! Denn das ist auch wirklich der einzige Fehler, den du machen kannst. Auch der Finanzrocker schreibt in seinem Artikel Die Levermann-Strategie: So kannst du Unternehmen bewerten: „Das [Die Levermann Strategie] ist einfacher als Plätzchen backen – zumindest wenn Du den Dreh raus hast.“

Grund #3: Entspannungsfaktor = 1.000!

Wie ich schon kurz angedeutet habe, sparst du dir durch die Levermann Strategie eine Menge Zeit.

Warum?

Auf Kennzahlen beruhende Systeme lassen sich automatisieren.

Muss ich dazu nicht Programmierkenntnisse haben?

NEIN, das ist ja das tolle. Die Levermann Strategie lässt sich durch eine einfache Excel Tabelle automatisieren. Ich habe mir bereits ein solche Excel Tabelle angefertigt. Und stelle dir diese Excel Tabelle sogar kostenlos zur Verfügung. Du interessierst dich für die Levermann Strategie? Dann lade sie dir noch heute herunter!

Und was bringt mir diese Automatisierung? Kann ich die Analysen nicht mit Bleistift und Papier tätigen?

Natürlich kannst du dir auch jede einzelne Kennzahl für jede Aktie ausrechnen. Und dir zusätzlich die Gesamtpunktezahl für jede Aktie ausrechen. Und eine Rangliste erstellen. Und das ganze darfst du alle zwei Wochen wiederholen. Und und und…

Aber dadurch wirst du alt. Wieso kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Du weißt die Zeit sicher besser zu nutzen. Zum Beispiel zum Geldverdienen. Dann hast du mehr Geld, das du investieren kannst. Oder du entspannst dich einfach. An einem romantischen Tisch mit deiner Freundin. Oder am spannenden Fußballabend mit zwei Bier und deinen Kumpeln. Das überlasse ich dir.

Emotionen, ich werde mich nun endgültig von euch verabschieden!

Euer Investment Amd€

Fazit

In diesem Brief hast du gelesen, wie ich zur Levermann Strategie gekommen bin. Und warum ich sie verwende. Zwischen den Zeilen habe ich auch immer wieder zu dir gesprochen, mein Leser!

Außerdem hast du meine 3 Hauptgründe erfahren, warum ich die Levermann Strategie nutze:

  • Objektivität
  • Emotionslosigkeit
  • Zeitersparnis

Wenn du noch mehr zu Levermann Strategie erfahren möchtest, ist für dich sicher meine Artikelserie Ist die Levermann Strategie meine nächste Investment Strategie? interessant.

Du hast dich für die Levermann Strategie entschieden? Dann fordere noch heute meine kostenlose Excel Tabelle zur Auswertung der Levermann Strategie an! Du ersparst dir dadurch eine Menge Zeit und Arbeit. Du musst dich nur in meinen Newsletter eintragen.

Klicke dazu auf den folgenden Link: http://eepurl.com/bMRBIL

 

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

2 Gedanken zu „Warum verwende ich die Levermann Strategie? – ein Brief an meine Emotionen“

  1. Die Levermann Strategie gepaart mit Antizyklischem Kauf ist meiner Meinung nach eine super Strategie, um mit Aktien eine super Performance hinzulegen, nun heißt es warten auf den nächsten Crash 😀

    Viele Grüße

    Der Geldnerd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s