Die 7 besten Nischen-Investment Blogs und warum du sie lesen solltest

„Viele Wege führen nach Deutschland!“

Du gehst immer weiter. Du befindest dich auf der Flucht. Deine Füße machen bald schlapp. Du gehst trotzdem immer weiter.

monks-1077839_1920

Auf der Strecke kommst du zu einer Abzweigung. Welchen Weg soll ich jetzt gehen? Ich hätte gedacht: Es gibt nur einen Weg nach Deutschland.

DEN EINEN Weg zum Erfolg gibt es nicht. Dort draußen sind mindestens 100.000 Wege. Und alle diese Wege führen zu deinem Ziel.

Es gibt nicht die eine Investment Strategie. Auch wenn viele „Experten“ das behaupten.

Ich kenne die eine oder andere Investment Strategie. Aber ich kenne bei weitem nicht alle. Ich kenne ja auch nicht alle Wege nach Deutschland.

Außerdem kenne ich mich nicht mit allen Anlageformen aus. Mein Spezialgebiet sind Aktien.

Genau deshalb habe ich dir 7 Nischen-Investment Blogs herausgesucht. Einige kannte ich bereits. Andere bin ich auf meiner Recherche zum ersten Mal begegnet.

Du suchst nach einer allgemeinen Finanz-Blogs? Ich habe dir einen Artikel über die 10 besten Finanz-Blogs Deutschlands zusammengestellt.

Wenn du aber nach Nischen-Investment Blogs suchst, bist du hier richtig:

  1. Dividenden-Alarm

Alex  wurde bereits in Die besten Finanz-Blogger Deutschlands erwähnt. Damals aber noch unter dem Namen Reich-mit-Plan.de.

Auf seinem Blog schreibt Alex über eine ganz besondere Investment Strategie: die Dividenden-Strategie.

Mein Papa sagt immer: „Dividenden-Aktien sind die bessere Alternative zum Sparbuch.“

Denn Dividenden sind ein passives Einkommen. Und Dividenden sind auf jeden Fall höher als die heutigen Zinsen. (Lach 😀 )

Durch eine klassische Buy-and-Hold Strategie minimierst du stark das Risiko. In Korrekturbewegungen und Crashs kaufst du einfach nach. So baust du dir Schritt für Schritt ein passives Einkommen auf.

Du wolltest doch finanziell frei werden, oder nicht? Dann nichts wie auf zur Dividenden-Strategie.

Am 31. bin ich übrigens als Gastautor auf seinem Blog zu sehen. Und am 15. Februar kommt sein Gastartikel auf meinem Blog online.

2. Aktien-investieren.at

Der Dividenden-Blog für Privatanleger!

Nikica beschäftigt sich bereits 2 Jahre aktiv mit der Börse. Und gibt sein Wissen auf seinem Blog weiter.

Selbst investiert er wie Alex nach der Dividenden-Strategie. Einmal im Monat berichtet er über seine Dividenden-Einnahmen. Im Dezember scheint es gut gelaufen zu sein. Er schreibt: Dividenden: Dezember 2015 – Rekordwert!

Er berichtet auch regelmäßig über seine Aktien-Einkäufe. Und über die Entwicklung seines Depots. Sein neuster Kauf war das Casino Las Vegas Sands. Den Artikel dazu findest du hier.

Der Blog ist für einen Dividenden-Investor auf jeden Fall eine gute Ergänzung. Ich gebe ein Daumen-Hoch! facebook-like-76535_1920

3. Intelligent Investieren

Mit dem Motto „It´s all about value“ schreibt Michael über das Value Investing.

Von Börsen-News bis hin zu Börsenweisheiten ist auf seinem Blog alles zu finden.

Im letzten Teil seiner Artikelserie Börsenweisheit der Woche schreibt er: „Man vergisst es manchmal leicht, aber eine Aktie ist kein Lottoschein. Sie ist ein Besitzanteil an einem Unternehmen.“

Bitte liebe Day-Trader: Nehmt euch diese Worte zu Herzen. Ihr kauft ja auch nicht ein Unternehmen und verkauft es am selben Tag. Day-Trader machen aber nichts anderes. Sie kommen und gehen, wann es ihnen passt – wie Flittchen.

Dieses Zitat beschreibt die Philosophie des Value Investings: Aktien sind Anteile an einem Unternehmen. Sie sind keine Lottoscheine. Keine Bowling Kugeln. Und kein Papier-Geld. Behandle es auch so.

Dich interessiert das Thema Value-Investing? Dann bist du auf seinem Blog bestens aufgehoben.

4. ETF-Blog.com

Die letzten 3 Blogs segeln mit dem Boot der aktiven Anleger. Immer mehr Privatanleger beschäftigen sich mit dem passiven Investieren – was ja auch Sinn macht.

Jürgen schreibt auf seinem Blog über ETFs – das lässt ja auch der Name unschwer erkennen.

In seinem letzten Artikel schreibt er: „Risikoabsicherung bei der Geldanlage gibt es nicht umsonst

Er beantwortet die Fragen:

  • Was bringen mir Garantiefonds? Bringen sie mir überhaupt etwas?
  • Ist eine Stop-Loss Order sinnvoll?

Den ganzen Beitrag findest du hier.

Dich interessiert das passive Investieren? Du möchtest mit möglichst wenig Aufwand dein Geld anlegen? Dann empfehle ich dir den ETF-Blog zu lesen. Ich selbst lese diesen Blog, um mein Wissensdefizit über ETFs auszugleichen.

Die Nachfrage zum Thema passiven Investieren ist sehr groß. Deshalb kommt dazu in absehbarer Zeit auch auf meinem Blog eine Artikelserie.

5. Passives Einkommen mit P2P-Privatkrediten

Tschau Aktien. Hallo P2P-Privatkredite.

Wir gehen weg von der Börse. Und sehen uns ein ganz anderes Boot an: P2P-Privatkredite.

Mein Wissen über P2P ist nicht gerade umwerfend. Ich habe nur das Buch Investieren in Privatkredite gelesen. Dieses Buch hat übrigens Lars selbst geschrieben.

Lars verfügt über ein großes Wissen über Privatkredite. Sonst hätte er ja auch kein Buch darüber geschrieben. Er gibt vor allem Basics weiter.

Ich konnte auch schon das eine oder andere dazu lernen. Und besuche seinen Blog regelmäßig. Das macht sich an den Kommentaren bemerkbar. Ich hinterlasse gern meine Spur.

Dementsprechend stolz bin ich auch auf meinen Gastbeitrag. Ich habe die Ehre auf Lars` Blog präsent sein zu dürfen. Das hätte ich mir noch vor ein paar Monaten nicht vorstellen können – als ich sein Buch las.

Lars hinterließ auch seine Spuren auf meinem Blog. Und verfasste einen ordentlichen Gastbeitrag. Dieser Artikel kam auch sehr gut an. Kein Wunder. Er ist auch eine echte Autorität im P2P-Markt. Den Gastartikel von Lars findest du hier.

Lars kann uns eine Menge über Privatkredite lernen – auch in der Zukunft. Ich werde auf jeden Fall seinen Blog weiterhin verfolgen. Vielleicht werde dann auch ich mal über P2P-Investments bescheid wissen (:-D ).

6. P2P-Anlage.de

Durch Lars bin ich über 2 weitere P2P-Blogs gestolpert – wie ich häufig über mein Laptop-Ladekabel.

stickman-310587_1280

Einer davon ist: P2P-Anlage.de

Andreas ist auf dem Siegerstöckchen aller Anleger bei Bondora. Laut Bondara erwirtschaftet er über 50% p.a. Das ist ein Applaus wert. Das soll ihm einmal wer nachmachen.                                                         applause-297115_1280

Auf seinem Blog berichtet er über seine Anlagestrategie im P2P-Markt. Ziel ist die Ausfallwahrscheinlichkeit zu verringern.

Er entwickelt auch gerade den BB Score. Dieser Score berechnet die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Kredits bei Bondora.

Du interessierst dich für den P2P-Markt? Dann besuche seinen Blog. Aber vergiss nicht auch bei Lars vorbeizuschauen.

7. Lending School

Die Glocke klingelt. Die Kinder stürmen zurück in ihre Klassen. Denn der Unterreicht beginnt. Heute ist ein ganz besonderer Tag. Heute unterrichtet uns der Gründer der Schule persönlich: Oskar.

So stelle ich mir meinen ersten Schultag in der Lending School vor.

Oskar beginnt mit dem Unterricht: „So Kinder, heute erkläre ich euch 8 Kriterien, mit denen ihr den passenden Kreditmarktplatz findet.

Die Kinder hören gespannt zu. Sie möchten endlich ihr Taschengeld vernünftig anlegen.

„Das erste Kriterium ist die Art des Kredites“, beginnt er zu erzählen. Und schreibt es gleichzeitig auf die Tafel.

„Welche Arten von Kredite gibt es denn?“, fragt Hans.

Oskar beantwortet seine Frage: „Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Unternehmens- und Privatkredite.“

„Nun kommen wir zum nächsten Punkt. Schließlich haben wir nicht den ganzen Tag Zeit. Ihr müsst euch die Frage stellen: Sind die Kredite besichert oder unbesichert?“

Wieder klingelt die Glocke.

Die Stunde ist zu Ende.

„Die nächsten Punkte erfahrt ihr in der nächsten Stunde.“

Klicke hier, um die restlichen 6 Punkte zu erfahren.

Fazit

In diesem Blogartikel hast du 7 verschiedene Wege kennengelernt. Ich hoffe du findest jetzt leichter nach Deutschland.

Tweet this

 

Über den Autor:

philipp

 

Philipp Amadeus Kammerer ist der Gründer von Investment Amad€. Auf seinem Investment Blog zeigt er dir mehr über verschiedene Investment Strategien.

Folge ihm auf Twitter und Facebook!

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

10 Gedanken zu „Die 7 besten Nischen-Investment Blogs und warum du sie lesen solltest“

  1. Moin Philipp,
    danke für die Auflistung. Und in der Tat hast du das gut eingruppiert. Denn der Dividenden-Alarm ist ein Nischenprodukt was sich an eine ganz bestimmte und kleine Zielgruppe richtet: Anleger die aktiv ihr Depot verwalten und auf Dividenden-Aktien setzen.
    Und wenn ich das so lese, fällt es mir wie Schuppen von den Augen.
    Der aktive Aufbau seines Vermögens mit Dividenden Aktien, ist in Deutschland eine Nische.
    Das muss man sich mal vorstellen. Und damit erkärt sich auch, warum nur 8% der Deutschen in Aktien investiert sind aber fast 50% in Immobilien. Deutschland ist kein Aktienland. Schade eigentlich.
    Gruß
    Alex

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s