Die 3 Grundregeln der finanziellen Freiheit

Du möchtest finanziell frei werden?

Das kannst du auch!

Das Prinzip hinter der finanziellen Freiheit ist einfachste Grundschulmathematik. Das könnte ich einen Volksschüler erklären.

Dieses Prinzip lässt sich auf eine einfache Formel herunterbrechen:

Dein Vermögen = (Einkommen – Ausgaben) * Zinsen

Das Gute daran ist, dass du alle 3 Variablen dieser Gleichung selbst verändern kannst.

In diesem Artikel erkläre ich dir, was es mit den 3 Säulen der finanziellen Freiheit auf sich hat. Dadurch bekommst du einen Gesamtüberblick über das komplexe Thema finanzielle Freiheit.

Wie du genau finanziell frei werden kannst, erfährst du in meinem Buch. Klicke hier, um mehr über mein Buch zu erfahren.

Du kannst dich bereits in eine Prelaunch-Liste eintragen.

Ich verlose unter allen Eintragungen ein Gratis-Exemplar.

1. Sparen

Die härteste aber auch einfachste Methode sein Vermögen aufzubauen ist, mehr zu sparen.

Sage nicht du kannst nicht sparen!

Jeder kann das.

Ich meine damit nicht, dass du vor Hunger sterben sollst. Oder, dass du dir nichts mehr gönnen sollst.

Du sollst die unnötigen Ausgaben reduzieren, die dich nicht glücklich machen.

Der erste Schritt beim Sparen ist ein Haushaltsplan.

Was ist ein Haushaltsplan?

Ein Haushaltsplan stellt deine monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Dadurch kannst du deine Sparquote berechnen.

Erst wenn du weißt, wofür du dein Geld ausgibst, kannst du sinnvoll sparen.

Der Ernährungsplan des Fitness-Athleten ist der Haushaltsplan des Sparers.

Du musst das aber nicht für immer machen. Mit der Zeit weißt du, wofür du dein Geld ausgibst. Du weißt, worauf du achten musst.

Ich mache das mittlerweile auch nicht mehr.

Aber am Anfang empfehle ich dir, unbedingt ein Haushaltsbuch zu führen. Mittlerweile gibt es auch gute Apps dafür. Diese vereinfachen das Ganze.

Wenn du das Haushaltsbuch eine Zeit lang führst, fängst du an, deine unnötigen Ausgaben zu eliminieren. Lasse sie einfach weg!

Zigaretten sind eine unnötige Ausgabe. Sie haben keinen Mehrwert – weder für dich, noch für deine Umwelt.

Ich weiß, dass es schwer ist, das Rauchen aufzuhören. Aber wenn du finanziell frei werden möchtest, musst du Opfer bringen.

Macht dich die 10.000. Handtasche wirklich glücklicher?

Shoppe weniger und spare das Geld!

Mehr über das Sparen findest du hier.

2. Mehr verdienen

Durch das Sparen kannst du schnell dein Vermögen aufbauen. Aber irgendwann kannst du nicht mehr sparen.

Außer auf Lasten deiner Gesundheit. Und das ist nicht Sinn der Sache!

Mehr verdienen kannst du bis ins Unendliche. Und wenn du es richtig machst, leidet deine Gesundheit nicht darunter.

Wie schaffst du es, mehr zu verdienen?

Du musst den Menschen einen Wert bieten – egal ob du Arbeitnehmer oder Unternehmer bist.

Du wirst immer für den Wert bezahlt, den du lieferst.

Geld ist ein Gutschein für einen Wert. Wenn du dir ein Brot kaufst, kaufst du dir einen Wert.

Und wenn du eine Dienstleistung vollbringst, verkaufst du einen Wert.

Wenn du Werte schaffst, bekommst du Geld.

Am leichtesten geht das natürlich als Unternehmer. Dann kannst du ein System schaffen, das Werte liefert.

Du möchtest schnell finanziell frei werden? Dann empfehle ich dir, nebenbei ein Online Business aufzubauen.

Warum ein Online Business?

Du bist ungebunden und du hast kein Risiko.

Durch den Verkauf von digitalen Infoprodukten kannst du vielen Menschen helfen. Und wenn du vielen Menschen hilfst, wirst du viel Geld verdienen.

Hilf 1.000.000 Menschen und du verdienst 1.000.000€!

In meinem Buch zeige ich dir, wie du dir ein solches Online Business aufbauen kannst.

3. Investieren

Die letzte Säule der finanziellen Freiheit ist das Investieren. Das Investieren ist ein Multiplikator – ein Turbo.

Deine Rendite wird mit deinen Ersparnissen multiplizierst. Dadurch verkürzt du deinen Weg zur finanziellen Freiheit.

Im besten Fall profitierst du vom Zinseszins. Dann baut sich dein Vermögen exponentiell auf.

Aber in welches Investment sollst du investieren? Es gibt so viele verschiedene:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Rohstoffe
  • P2P-Privatkredite
  • Immobilien
  • Alternative Investments
  • Unternehmensbeteiligungen

Das beste Investment ist, das du selbst kreierst.

Wenn du dir ein Online Business aufbaust, kreierst du ein Investment. Du kannst das verdiente Geld reinvestieren – in PPC-Marketing und Outsourcing.

Angenommen du investierst dein Geld in Aktien. Dann ist 10% ein hohe Rendite, oder?

Wenn du aber in PPC-Marketing investierst, kannst du Renditen von 100-300% erzielen.

Natürlich empfiehlt es sich, zu diversifizieren. Du musst nicht dein ganzes Geld in dein Online Business investieren.

Du kannst zusätzlich in Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Immobilien und P2P-Privatkredite investieren.

Für die meisten Privatanleger macht nur das passive Investieren Sinn!

Baue dir daher ein Weltportfolio auf. Dann hast du die ganze Welt im Depot.

„Investiere passiv – lebe aktiv!“

Wenn du eine passive Anlagestrategie verfolgst, hast du mehr Zeit für dein Online Business.

Durch dein Online Business kannst du mehr Geld verdienen als durch deine Investments. Halte dich an das 80/20 Prinzip!

80% deiner Einnahmen entstehen durch 20% deines Aufwandes. Und diese 80% der Einnahmen kommen garantiert von deinem Online Business.

Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass du es richtig machst.

Fazit

Das Prinzip der finanziellen Freiheit ist Grundschulmathematik. Sie lässt sich auf eine einfache Formel herunterbrechen:

Dein Vermögen = (Einkommen – Ausgaben) * Zinsen

Alle dieser 3 Variablen kannst du beeinflussen: Du kannst mehr sparen. Du kannst mehr verdienen. Und du kannst eine höhere Rendite einfahren.

Die wirkungsvollste Stellschraube ist dein Einkommen. Dieses kannst du bis ins Unendliche steigern.

Du kannst nicht unendlich viel sparen – ohne zu sterben. Und du kannst deine Rendite nicht unendlich steigern.

Baue dir nebenbei ein Online Business auf!

Dadurch schaffst du einen Wert, der Anderen hilft. Ich empfehle dir dafür den Verkauf von Informationsprodukten.

Infoprodukte kann jeder erstellen. Jeder kann schreiben – also kann auch jeder ein Buch schreiben.

Jeder kann sprechen – also kann auch jeder einen Audiokurs aufnehmen.

Dafür gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Außerdem kreierst du durch dein Online Business dein eigenes Investment. Dadurch machst du deine dritte Variable viel wirkungsvoller – deine Zinsen.

In meinem Buch Deine Schule in die finanzielle Freiheit lerne ich dir, wie du alle 3 Säulen nutzt, um finanziell frei zu werden.

Du lernst:

  • Finanzielles Grundwissen
  • Das richtige Mindset
  • Wie du richtig investierst
  • Und wie du dir ein Online Business aufbaust

Du kannst dich bereits jetzt in meine Prelaunch-Liste eitragen. Unter allen Eintragungen versende ich ein kostenloses Exemplar.

Klicke hier, um dir dein kostenloses Exemplar zu sichern.

Was machst du, um finanziell frei zu werden?

Schreibe es in die Kommentare!

Über den Autor:

philippkammerer_1447971009_67Philipp Amadeus Kammerer ist der Gründer von Investment Amad€. Auf seinem Blog zeigt er dir, wie du finanziell frei wirst.

Folge ihm auf Twitter und Facebook!

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

6 Gedanken zu „Die 3 Grundregeln der finanziellen Freiheit“

  1. „Infoprodukte kann jeder erstellen. Jeder kann schreiben – also kann auch jeder ein Buch schreiben.
    Jeder kann sprechen – also kann auch jeder einen Audiokurs aufnehmen.“

    Leider liefert aber damit nicht jeder einen echten Mehrwert. Alten Wein in neuen Schläuchen braucht kein Mensch.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Philipp,

    ich habe genauso begonnen mit einem Haushaltsbuch meine Einnahmen und Ausgaben zu erfassen. Da merkt man erst welche kleinen Summen sich anhäufen.
    Ebenso denke ich, dass man mal eine Zinseszinsrechnung durchprobieren soll und dann sieht man, wie sehr sich der ein oder andere 100 mehr an gesparten sich auswirkt auf 10-15 Jahre.

    Toller Artikel übrigens 🙂

    Liebe Grüße
    Florian

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s