10 Mindsets, die du für die finanzielle Freiheit brauchst

Arbeite nicht zu viel, sonst vergisst du auf das Geldverdienen!

Kommt dir das bekannt vor?

Viele Menschen arbeiten vor sich hin – mit dem Ziel finanziell frei zu sein. Sie gehen einen Job nach, den sie nicht mögen. Mit dem verdienten Geld kaufen sie sich Dinge, die sie nicht brauchen.

Und wozu?

Um Menschen zu beeindrucken, die sie nicht leiden können.

So sieht das typische Leben der Mittelschicht aus.

Jeder möchte finanziell frei werden. Aber die wenigsten haben die Mindsets dafür.

In diesem Artikel stelle ich dir 10 Mindsets vor, die du für die finanzielle Freiheit brauchst.

In meinem Buch erfährst du mehr über die finanzielle Freiheit. Klicke hier, um mehr über mein Buch zu erfahren.

 

  1. Schaffe Werte!

Wer Geld verdienen möchte – mit dem Ziel Geld zu verdienen, wird scheitern. Ein Geld ist nur ein Gutschein für einen Wert.

Als es noch kein Geld gab, wurden die Werte direkt getauscht. Brot gegen Fleisch.

Das Problem dabei ist, dass viele Werte nicht ewig halten. Brot kann schimmeln.

Geld wird aber nicht verfaulen.

Viele Menschen erkennen nicht mehr, welchen Wert Geld hat. Es ist ein Papier, auf dem Zahlen stehen.

In Wahrheit ist es ein Gutschein für einen Wert.

Wenn du Werte schaffst, dann kommt das Geld zu dir. Du begibst dich auf die andere Seite der Medaille.

Jetzt kaufst du keinen Wert, sondern verkaufst einen.

Schaffe Werte, für die Menschen bereit sind zu zahlen!

2. Wir leben im Überfluss!

In den Nachrichten hörst du oft, dass zu wenig Geld vorhanden ist. Von den Armen wird dieses Gejammer gerne übernommen.

Kein Wunder, dass sie arm sind!

Eines muss dir klar sein: In der westlichen Welt leben wir im Überfluss. Wenn du reich werden möchtest, dann kannst du das auch.

In Österreich, Deutschland oder der Schweiz geboren zu werden, ist ein Privileg. Nutze dieses Privileg!

3. Gib und nimm erst später!

Arme Menschen sind auf das Nehmen gepolt. Sie wollen alles sofort haben.

Die Reichen geben bevor sie nehmen. Sie säen bevor sie ernten.

Wenn du finanziell reich werden möchtest, musst du zuerst investieren. Die Früchte bekommst du später.

Du musst viel Zeit und Geld in dein Business investieren, bevor es ertragsfähig wird.

Wenn du neue Kontakte knüpfen möchtest, musst du zuerst etwas geben. Du bekommst erst später etwas zurück.

Möchtest du neue Kunden gewinnen, gibst du ihnen zuerst kostenlosen Content. Du erhältst erst später etwas zurück.

Gib bevor du nimmst!

4. Habe große Ziele!

Alle Menschen haben unterschiedliche Ziele. Der Eine möchte einfach nur abnehmen. Und der Andere möchte sich einen richtig krassen Body aufbauen.

„Think big!“ – Donald Trump

Alle erfolgreichen Menschen haben richtig große Ziele.

Und diese solltest du auch haben. Hast du zu kleine Ziele, werden dich alle Probleme aus der Bahn werfen. Und es wird Probleme geben.

Hast du aber große Ziele, machst du immer weiter – egal was passiert.

Habe große Träume und verwirkliche sie!

5. Habe bereits am Anfang das Ende im Sinn!

Die meisten Menschen denken zu kurzfristig. Sie wissen nicht einmal, was übermorgen passiert.

Wenn du finanziell frei werden möchtest, musst du bereits am Anfang das Ende im Sinn haben.

Wie wird sich die finanzielle Freiheit anfühlen? Welche Träume wirst du dir verwirklichen? Wie wird dein Leben sein?

Stelle dir dein Leben in der finanziellen Freiheit genau vor. Und halte es auch schriftlich fest.

Aber auch kurzfristig solltest du das Ende im Sinn haben.

Denke bereits bei der Produktion deines Produktes daran, wie es sein muss, dass es sich verkauft. Wie muss das Design aussehen? Wie sollte die Verpackung aussehen?

Wie könntest du das Cover eines Buches gestalten? Wen könntest du das Vorwort schreiben lassen? Welche Testimonials sind sinnvoll?

Habe immer das Ende im Sinn!

6. Arbeite an dich und nicht an deiner Umgebung!

Arme Mensche suchen die Fehler in der Umgebung. Sie suchen nach Ausreden: „Das Wetter ist scheiße.“

Wenn sie Probleme in ihrer Beziehung haben, ist der Partner Schuld.

Damit brauchen sie sich mit dem Thema nicht weiter beschäftigen. Ihre Umgebung können sie sowieso nicht verändern.

Was sie aber verändern können, sind sie selbst.

Die meisten Menschen sind so sehr mit dem Baumfällen beschäftigt, dass sie ihre Axt vergessen. Wieso schärfen sie nicht einfach ihre Axt?

Arbeite an dich, wenn du etwas verändern möchtest!

7. Denke Win/Win!

Die meisten Menschen denken Win/Lose. Sie versuchen für sich das Beste herauszuschlagen.

Das funktioniert aber nur, wenn die andere Person Lose/Win denkt.

Win/Win funktioniert immer.

Das Prinzip ist einfach: Du konzentrierst dich nicht darauf, das größte Stück Kuchen zu bekommen. Du vergrößerst den Kuchen einfach.

Kreiere Win/Win Situationen!

Was bringt dem Anderen dein Angebot? Was kannst du dem Anderen geben?

8. Du musst das Rad nicht neu erfinden!

Die meisten Menschen suchen nach etwas Neuem. Sie suchen ein neues Geschäftsmodell. Sie suchen eine neue Art, Geld zu verdienen.

Aber wieso willst du das Rad neu erfinden?

Es ist viel einfacher ein bestehendes System auf dich zu adaptieren.

Es gibt viele Menschen, die dein Ziel schon erreicht haben.

Du möchtest dir ein Business aufbauen?

Suche dir ein Geschäftsmodell, das funktioniert. Und adaptiere es auf dein Business.

Ich empfehle dir ein Online Business. Wie du dir ein solches Business aufbaust, erfährst du in meinem Buch.

9. Geld stinkt nicht!

Kennst du die Sprichwörter „Geld stinkt.“ oder „Die Reichen sind böse.„?

Streiche sie aus deinem Gedächtnis!

Diese Wörter stammen von armen Menschen. Sie suchen eine Ausrede, warum sie arm sind.

Mit einem solchen Mindset wirst du nie finanziell frei. Warum solltest du reich sein wollen, wenn die Reichen böse sind?

Wir möchten nicht böse sein.

Und warum sollten wir Geld besitzen wollen, wenn es stinkt?

Also ich besitze nicht gerne stinkende Sachen. 😀

10. Deine Motivation muss über das Geld hinausgehen!

Wenn deine einzige Motivation das Geld ist, wirst du einfach aufhören.

Kennst du Menschen, die einfach aufhören, wenn sie ein bisschen Erfolg haben?

Warum machen sie das?

Wieso hören sie kurz vor ihrem Durchbruch auf?

Weil ihre Motivation nicht tiefgreifend genug ist.

Angenommen dein Ziel ist es, viel Geld zu verdienen. Spätestens nach 1.000.000€ wirst du aufhören.

Warum?

Weil es dich nicht erfüllt, noch mehr Geld zu verdienen.

Wenn aber dein Ziel ist, möglichst vielen Menschen zu helfen, wirst du weitermachen.

Fazit

Ohne diese Mindsets kannst du nicht finanziell frei werden. Das ist unmöglich!

Eigne dir diese Mindsets so schnell wie möglich an.

Mindsets, die du nicht haben solltest, findest du hier.

In meinem Buch erkläre ich dir nicht nur weitere Mindsets. Ich zeige dir auch Möglichkeiten, die du hast, um finanziell frei zu werden.

Das Buch gibt dir einen Überblick über das komplexe Thema „Die finanzielle Freiheit“.

Ich habe bereits eine Prelaunch-Liste erstellt. Wenn du dich in diese Liste einträgst, bekommst du alle Informationen zum Buch.

Außerdem versende ich unter allen Eintragungen ein kostenloses Exemplar. Klicke hier, um dir das kostenlose Exemplar zu sichern.

Welche Mindsets haben dir auf dem Weg zur finanziellen Freiheit geholfen?

Schreibe sie in die Kommentare!

Über den Autor:

philippkammerer_1447971009_67Philipp Amadeus Kammerer ist der Gründer von Investment Amad€. Auf seinem Investment Blog zeigt er dir, wie du finanziell frei wirst.

Folge ihm auf Twitter und Facebook!

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s