Wie du nur mit deinem Wissen die finanzielle Freiheit erreichst

Wer die finanzielle Freiheit erreichen möchte, braucht viel Geld.

Oder?

Zumindest behaupten das die meisten .

Ich behaupte etwas anderes: Du brauchst nur dein Wissen, einen Laptop und einen Internet-Anschluss.

Du glaubst mir nicht?

Vor einem Jahr wusste ich auch noch nicht, wie das gehen soll. Aber dann bin ich auf etwas Besonderes gestoßen: Online Marketing.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du nur mit deinem Wissen die finanzielle Freiheit erreichst. Ich lerne dir, wie du dein Wissen verkaufst – und damit anderen hilfst.

In meinem Buch erkläre ich dir ganz genau, wie du dir ein Online Business aufbauen kannst.

Wenn du schnell genug bist, kannst du ein Gratis-Exemplar gewinnen.

Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Begib dich in eine Nische!

Bevor du dir ein Online Business aufbaust und dein Wissen verkaufst, musst du dir überlegen, in welche Nische du gehen möchtest.

Angenommen du hast Zahnschmerzen. Würdest du lieber zum Zahnarzt oder zum Allgemeinarzt gehen?

Natürlich zum Zahnarzt.

Denn der Zahnarzt hat seine Nische enger gewählt. Und so solltest du es auch machen. Wähle nie deine Nische nie zu breit.

Wenn sich aber der Zahnarzt auf eine bestimmte Zahnkrankheit spezialisiert, bekommt er zu wenig Kunden. Wähle deine Nische auch nicht zu eng.

Die Nische meines Blogs ist die finanzielle Freiheit. Ich hätte auch ein allgemeiner Finanz-Blog werden können.

Menschen beschäftigen sich aus den verschiedensten Gründen mit Finanzen: Altersvorsorge, finanzielle Freiheit, Vermögensaufbau, …

Ich spezialisiere mich auf jene, die finanziell frei werden möchten.

Ich habe meine Zielgruppe aber schon etwas ausgeweitet. Früher habe ich mich auf Investment-Strategien spezialisiert.

Das ist eine Möglichkeit, wie du finanziell frei werden kannst. Heute zeige ich dir verschiedene Möglichkeiten.

Es gibt 3 große Massenmärkte, aus denen verschiedene Sub-Nischen hervorgehen:

  • Fitness & Gesundheit
  • Dating & Beziehung
  • Geld verdienen & Geld sparen

Diese Massenmärkte beruhen auf der Bedürfnispyramide. Such dir einen Massenmarkt aus und begib dich in eine Nische.

Deine Nische verbindet 2 Eigenschaften:

  • Sie interessiert dich.
  • Die Nachfrage ist hoch.

Du musst dich in deiner Nische auskennen. Und du musst dich für das Thema interessieren.

Deine Nische darf keine Begleiterscheinung sein, für das du dich gerade interessierst. Du musst dich wirklich dafür interessieren!

Wenn du dir ein Business aufbaust, das dir nicht gefällt, ist das so als würdest du den falschen Job wählen – nur noch schlimmer.

Deine Nische muss deine Leidenschaft sein. Du musst dafür brennen. Beschäftige dich Tag und Nacht mit deiner Nische. Werde der Beste darin.

Du hast Konkurrenten. Du musst dich besser auskennen als jeder einzelner von ihnen.

Es ist wie mit dem Heiraten: Wenn du eine Nische wählst, dann für immer!

Wie du deine Nische finden kannst, erfährst du hier.

Produziere kostenlosen Content!

Wenn du eine Nische gefunden hast, fängst du an, kostenlosen Content zu produzieren.

Kostenlos? Ich wollte doch Geld verdienen?!

Ja, kostenlos. Hättest du gedacht das wird ein Kinderspaziergang? Du kannst nicht einfach für dein Wissen Geld verlangen. In deiner Nische kennt niemand!

Auch wenn du schon ein großes Wissen über dein Thema hast. Du wirst trotzdem nicht als Experte wahrgenommen.

Stelle dein Wissen unter Beweis!

Erstelle einen Blog mit WordPress und fange an, kostenlose Artikeln zu schreiben. Das ist der erste Schritt.

Als nächstes stellst du dir folgende Fragen:

  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Wo finde ich sie?
  • Was ist das Problem meiner Zielgruppe?
  • Wie kann ich ihr Probleme lösen?

Du hast dir bereits eine Nische ausgesucht. Also kennst du auch deine Zielgruppe. Meine Zielgruppe sind junge Menschen, die finanziell frei werden möchten.

Wo befindet sich deine Zielgruppe? Welche Blogs liest sie? Auf welchen Plattformen treibt sie sich rum? Und welche Suchanfragen gibt sie bei Google ein?

Was sind die Probleme deiner Zielgruppe? Möchte sie abnehmen? Möchte sie Muskeln aufbauen? Möchte sie reich werden? Möchte sie finanziell frei werden?

Wie kannst du das Problem lösen? Jeder Blogartikel löst ein Problem. Erst dadurch gewinnst du die Aufmerksamkeit deiner Leser.

Welches Problem löst dieser Blogartikel?

Du möchtest finanziell frei werden, aber du bist noch jung. Also kannst du mit kapitalintensiven Investments nicht viel anfangen.

Ich zeige dir eine Möglichkeit, ohne Startkapital finanziell frei zu werden.

Aber nicht nur deine Blogartikel müssen Probleme lösen – sondern auch deine Produkte.

Die finanzielle Freiheit ist ein komplexes Thema. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du finanziell frei werden kannst. Leider verlierst du schnell den Überblick.

Mein Buch gibt dir einen Überblick. Es löst ein Problem.

Dein Wissen = dein Produkt

Wie verdient ein Unternehmen Geld?

Durch Produkte.

Dein Produkt ist dein Wissen. Die Menschen zahlen dafür, dein Wissen zu erhalten. Dieses Wissen kannst du in verschiedenen Formen anbieten:

  • E-Books/Bücher
  • Selbstlernkurse
  • Coaching-Programme
  • Seminare
  • Webinare

Du musst nur darauf achten, dass dein Wissen wirklich hochwertig ist.

Um dir einen vernünftigen Online-Funnel aufzubauen, brauchst du 4 Preisklassen:

  • Das Freebie:

Das Freebie ist gratis. Du erhältst dafür die E-Mail-Adressen deiner potenziellen Kunden.

Eine E-Mail-Adresse ist das wertvollste, das du im Online Marketing bekommen kannst. Du kannst dadurch per Knopfdruck Geld verdienen.

„Nimm mir alles, nur nicht meine E-Mail-Liste.“ – Jeff Walker

  • Der Kundenaktivator:

Der Kundenaktivator verwandelt den Interessenten in einen Kunden. Er ist ein billiges Produkt.

Das könnte zum Beispiel ein E-Book oder ein Buch sein.

Du musst deinen Interessenten so schnell wie möglich in einen Kunden verwandeln. Denn jetzt ist er heiß. Er ist interessiert!

Und genau dafür gibt es den Kundenaktivator. Ein zufriedener Kunde kauft öfter. 😉

  • Das Abonnement:

Sobald du den Interessenten in einen Kunden verwandelt hast, möchtest du ein regelmäßiges Einkommen.

Der Kunde hat bereits den Kundenaktivator gekauft. Es ist jetzt viel wahrscheinlicher, dass er das Abonnement auch kauft.

Durch das Abonnement erhältst du jetzt ein regelmäßiges Einkommen. Dein Kunde zahlt pro Monat.

  • Das hochpreisige Produkt:

Deine Abonnenten sind deine treusten Fans. Sie zahlen dafür, regelmäßig Wissen von dir zu bekommen.

Innerhalb des Abonnements stellst du ihnen ein hochpreisiges Produkt vor. Das könnte ein hochpreisiges Coaching-Programm sein. Oder ein Seminar. Oder ein Work-Shop.

Das hochpreisige Produkt kostet Hunderte bis Tausende von Euros. Dort möchtest du deine Leser hinbekommen.

Mehr über das Erstellen eines Infoproduktes findest du hier.

Ein Online Business ist eine Gelddruckmaschine

Du hast jetzt alle Komponenten, die du brauchst. Jetzt führen wir sie zusammen.

Dadurch entsteht ein Online-Funnel. Ein Funnel ist ein Trichter, durch den du deinen Kunden schickst.

Zu Beginn befindet sich dein potenzieller Leser auf einer Plattform. Auf einem anderen Blog, auf Social Media Kanälen oder auf Google.

Von dieser Plattform lenkst du deinen potenziellen Leser auf deinen Blog. Durch einen Gastartikel. Durch einen Social Media Post. Oder durch SEO.

Auf deinem Blog kommt dein potenzieller Interessent auf eine Lead Page. Eine Lead Page ist eine Landing Page zum Einsammeln von E-Mail-Adressen.

Du könntest diese Lead Page zum Beispiel in einem Blogartikel verlinken.

Warum gibt dir dein potenzieller Kunde seine E-Mail-Adresse? Weil du ihn mit einem Freebie „bestichst“. Ein Freebie ist etwas kostenloses, das du deinem Interessenten gegen den Tausch seiner E-Mail-Adresse gibst.

Der potenzielle Kunde landet jetzt in deinem E-Mail-Funnel. Dort bekommt er weitere kostenlose Inhalte präsentiert.

Und dann ein kostenpflichtiges Produkt.

Du verwandelst den Interessenten in einen Kunden. Das Produkt muss natürlich zu den kostenlosen Inhalten passen.

Das erste Produkt, das du deinem Kunden verkaufst, heißt auch Kundenaktivator. Es sollte ein billiges Produkt sein. Es ist dazu da, einen Interessenten in einen Kunden zu verwandeln.

Ein zufriedener Kunde kauft sehr wahrscheinlich nochmal.

Fazit

Wenn du finanziell frei werden möchtest, brauchst du nicht viel Geld. Du brauchst nur einen Laptop, einen Internetanschluss und viel Know-How.

Online Marketing ist das mächtigste Tool der finanziellen Freiheit.

Ein Online Business ist eine Lizenz zum Gelddrucken. Wenn du dir einmal einen Online-Funndel aufgebaut hast, kannst du damit per Knopfdruck Geld verdienen.

In meinem Buch zeige ich dir, wie du dir ein solches Online Business aufbauen kannst. Du lernst von Grund auf, wie du Traffic auf deine Website bekommst. Und wie du diesen Traffic in Kunden verwandelst.

Ich habe bereits eine Prelauch-Liste erstellt.

Wenn du dich in diese Liste einträgst, bekommst du alle Informationen zum Buch. Außerdem verlose ich unter allen Eintragungen ein Exemplar kostenlos.

Klicke hier, um dir dein kostenloses Exemplar zu sichern.

In welcher Nische möchtest du dir ein Online Business aufbauen?

Schreibe es in die Kommentare!

Über den Autor:

philippkammerer_1447971009_67Philipp Amadeus Kammerer ist der Gründer von Investment Amad€. Auf seinem Blog zeigt er dir, wie du finanziell frei wirst.

Folge ihm auf Twitter und Facebook!

Veröffentlicht von

Philipp Kammerer

Philipp Kammerer ist Life Hacker, Blogger und Autor. Er ist auf der Mission, anderen Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

3 Gedanken zu „Wie du nur mit deinem Wissen die finanzielle Freiheit erreichst“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s